Partizipatives & kooperatives Wohnprojekt KooWo – Die WoGen

Vision

„Wir streben nach einem gelingenden Miteinander und einem Leben in Einklang mit der Natur durch unser Vertrauen in menschlichen Vielklang“

Timeline

Das gemeinschaftliche Wohnprojekt in Volkersdorf östlich von Graz in der Steiermark wird seit Anfang 2016 gemeinsam von der WoGen (Wohnprojekte Genossenschaft) als Bauträger mit der Baugruppe Koowo (Kooperatives Wohnen) und Arch. Werner Schwarz entwickelt.

Nachdem die 1.Kerngruppe schon per Ende 2015 ein Optionsrecht auf das gewünschte Grundstück gesichert hatte, wurde im Juli 2016 die Rahmenvereinbarung zwischen der WoGen und dem Verein KooWo getroffen und Anfang September das Grundstück samt Bestandsgebäude erworben.

Auf Basis der Ende Mai gemeinsam entwickelten Vision wurde noch im September 2016 die intensive Planungs- und Gruppenweiterentwicklungsphase begonnen, die per Frühjahr 2017 mit der Vergabe alle Wohnungen sowie Bauträgervertrag und Einreichung abgeschlossen sein soll. Ab Spätsommer 2017 ist die bauliche Realisierung (Sanierung Bestand und Neubau Wohngebäude) vorgesehen.

Auftraggeber & Partner

AG = Die WoGen, Wohnprojekte-Genossenschaft eGen (der 1. Gewerbliche Bauträger Österreichs, der ausschließlich für die Entwicklung, Realisierung und den Betrieb von Baugruppenprojekte gegründet wurde

Architekten = Schwarz Platzer ZT Gmbh) = Generalplaner

Für die Realisierung ist ein Generalunternehmer vorgesehen

 

conviva-Leistungen

Christian Steiner war, als Gründungs- und Leitungskreis-Mitglied der WoGen, von Anfang an seitens der WoGen (gemeinsam mit Kollegin Petra Hendrich) mit der partizipativen Entwicklung des Projekts und der Baugruppe betraut. Nach vorhandener Rahmenvereinbarung zwischen der WoGen und dem Verein Koowo wurde conviva mit der Projektleitung und -steuerung beauftragt (und Reality Lab mit der Prozessbegleitung, die Christian Steiner bei allen Workshops als Co-Moderator unterstützt).

Projektentwicklung

Projektleitung

Projektsteuerung nutzerseitig

Prozessbegleitung

Meilensteine

Visionsworkshop – Ende Mai 2016

Nachdem im Frühjahr vom Kern der Baugruppe der Verein „Kooperatives Wohnen Volkersdorf“ gegründet worden und die ersten Kontakt mit der WoGen geknüpft worden waren, wurde ein gemeinsamer Visions-Workshop vereinbart. Von Petra Hendrich und Christian Steiner moderiert wurde in einem 2,5 Tages-Workshops die Vision der Baugruppe und die Grundzüge des Projekts entwickelt. Eine wunderbare inspirierende Basis, die das Projekt bisher trägt, und auf der die Ziele (ua. gemeinschaftliches Leben mit Gestaltungsmöglichkeiten und Gemeinschaftseinrichtungen für alle, landwirtschaftlicher Schwerpunkt, berufliche Verankerung mittels Co-Working, Einbindung in Gemeinde, usw.) der Baugruppe aufbauen.

Zusätzlich erfolgte im Rahmen des Workshops die Erweiterung der Baugruppe: zu den 8 Erwachsenen der Kerngruppe kamen 6 Erwachsene (3 Paare) neu dazu und wurden am Ende des Workshops auch aufgenommen.

 

Rahmenvereinbarung und Grundstückskauf – Juli bzw. September 2016

Nach den notwendigen internen Beschlüssen in der WoGen wurde gemeinsam mit dem Verein KooWo per Ende Juli eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, die alle wesentlichen Punkte für die weitere Projektentwicklung und Realisierung sowie den Betrieb des Projekts mit der WoGen als Bauträger und dem Verein als Generalmieter regelt.

Am 2.9. fand der Notariatsakt in Graz statt, mit dem der Kauf des 3,6ha Grundstücks samt Altbestand (Dreikanthof und Bauernhaus) sowie zusätzlicher Grünflächen für die landwirtschaftliche Nutzung besiegelt wurde.

 

 

Intensive Planungsphase mit 5 Workshops – Herbst 2016

Bereits im September wurde der Planungsprozess mit der Baugruppe mit dem 1.Entwurfsworkshop begonnen. Es folgten 3 weitere, bei denen zuerst die Gemeinschaftsbereiche (Konsent-Beschluss, die Bestandsgebäude zu sanieren und umzugestalten, und für die Gemeinschaftsflächen zu nutzen) und danach die Wohnnutzung (Konsent für 3 Neubau-Wohngebäude mit Maisonette- und Geschoßwohnungen) gemeinsam mit den Architekten Schwarz-Platzer entwickelt wurden.

Noch vor Weihnachten stand das Ende dieses Zyklusses an: der 1. Wohnungsvergabe-Workshop, der bereits mit der nunmehr nochmals erweiterten Baugruppe durchgeführt wurde. Ein mutiger Akt, der aber mit einem tollen Erfolg, nämlich der Zufriedenheit aller Nutzer, seine Belohnung fand!

 

Planung & Projektierung – Winter und Frühjahr 2017

Seit dem Jahreswechsel wir der Entwurf seitens der Architekten weiter ausgearbeitet, und es hat mit den Fachplanern des Generalplaners die weitere Projektierung bzw. die individuelle Wohnungsplanung der einzelnen Lagen begonnen – mit dem Ziel per Ende März mit einem von der WoGen freigegebenen Entwurf den Bauträgervertrag zu vereinbaren, und danach in die Einreichung sprich baubehördliche Bewilligungsphase zu gehen.

Danach wird die Generalunternehmer-Leistung ausgeschrieben, und spätestens im Herbst 2017 soll die bauliche Realisierung beginnen – mit dem Ziel per Ende 2018 den Einzug der Baugruppe KooWo in ihr visionäres Refugium in Volkersdorf zu ermöglichen.

Neues zum Projekt erfahren sie auf unserem Blog.

Aktuelle News zum Wohnprojekt KooWo

 

Weitere Projekte finden sie auf

Website diewogen.at